news @ der-impulsgeber. org

Zeitentkoppelt Geldverdienen. Geht das?

Zeitentkoppelt Geldverdienen. Geht das?

Wochen-Impulse 11/2019

Um die Antwort direkt vorweg zu nehmen: Ja, es geht.

Zeitgebundene Entlohnung ist nicht nur in Deutschland die übliche Form, in der Millionen von Menschen nach getaner Arbeit einen Lohn, ein Gehalt oder ein Honorar erhalten. Diese Erwerbsmodell wird uns quasi in die Wiege gelegt und mit der Muttermilch saugen wir auf, dass die Bezahlung nach Stunden oder Pauschal für einen Zeitraum erfolgt.

Dieses Modell ist dann gut, wenn unter dem Strich ausreichend zum Leben plus ein paar Extras, wie z.B. Urlaub und Altersvorsorge, gezahlt wird. Bei weniger gut bezahlten Jobs, und das sind einige, stößt dieses System an seine natürlichen Grenzen. Wer für seine geleistete Arbeit den gesetzlich vorgeschriebenen Mindestlohn bekommt, erhält 9,19 Euro je Zeitstunde (Stand 2019). Der Mindestlohn für Pflegehilfskräfte liegt bei 11,05 Euro je Zeitstunde. Bei einer 40-Stunden-Woche sind das brutto 1.470,40 Euro bzw. 1.768,00 Euro im Monat.

Wer keinen Lohn erhält, ist Gehaltsempfänger und wird pauschal für seine Arbeit entlohnt. Auch diese Tätigkeiten lassen sich in Geldeinheit je Stunde umrechnen, da im Arbeitsvertrag die Wochenarbeitsstunden festgeschrieben sind, welche mindestens geleistet werden müssen. Der Schmerz über die Geld-Zeit-Kopplung dürfte mit zunehmender Verantwortung und Einkommen gegen Null gehen.

Wie auch immer diese Entlohnungsmodelle betrachtet werden, sie basieren alle auf den Faktoren Geld für Zeit. Da der Tag nicht mehr als 24 Stunden hat, ist damit dem Tauschgeschäft eine Grenze gesetzt. Unabhängig davon, ob ich einen Mindestlohn oder ein Vorstandsgehalt erhalte. Meine Arbeitsleistung und damit mein Einkommen sind endlich, sozusagen zeitbeschränkt.

Zurück zur Ausgangsfrage: Wie kann ich zeitentkoppelt Geld verdienen? Wie kann ich für meine Arbeit mehrfach bezahlt werden?

Wenn Du Buchautor oder Musiker bist oder werden möchtest, hast Du eine der bekanntesten Möglichkeiten gefunden immer wieder für eine bestimmte Arbeit wiederholt ein Honorar zu beziehen, ohne sie erneut erbringen zu müssen. Mögen die Tantiemen für verkaufte Tonträger, abgespielte Songs und verkaufte Bücher noch so niedrig sein, in der Summe wird es spannend.

Das Beispiel Joanne K. Rowling, die Erfinderin von Harry Potter, soll über ein geschätztes Vermögen von knapp 800 Millionen Euro verfügen. Erwirtschaftet durch den Verkauf ihrer Bücher in über 70 Sprachen, mit mehr als 400 Millionen verkauften Exemplaren, darüber hinaus wurden die Geschichten auch noch verfilmt. Nur zur Erinnerung: Vor 20 Jahren hat sie von Sozialhilfe gelebt.

The Beatle gelten als die erfolgreichste Band aller Zeiten – 1,3 Milliarden verkaufte Tonträger, die meisten Nr. 1 Hits aller Zeiten, die meisten Nr. 1 Alben aller Zeiten – diese Fakten sprechen für sich. Seit Jahrzehnten machen sie zusammen keine Musik mehr und dennoch kassieren die noch lebenden Gruppenmitglieder oder deren Familien nach wie vor Tantiemen durch Verkauf und Abspielen der Musik.

Dieses passive Einkommen wird auch dann noch gezahlt, wenn ich nicht mehr arbeite oder zumindest in diesem Segment nicht mehr tätig bin. Quasi eine zweite Rente.

Diese zeitentkoppelte Entlohnung ist die Basis eines in Deutschland wenig verbreiteten und geliebten Vertriebssystems. Genannt Empfehlungsmarketing oder auch Network Marketing. „Network Marketing ist eine der dynamischsten Vertriebsformen überhaupt… rasantes, um nicht zu sagen explosionsartiges Wachstum“ schreibt Prof. Dr. Michael M. Zacharias, ehemaliger Lehrstuhlinhaber der Fachhochschule Worms, in seiner Marktanalyse für die österreichischen IHKs.

Im Empfehlungsmarketing werden Produkte oder Dienstleistungen empfohlen, die vom Hersteller direkt an den neuen Kunden geliefert und von diesem bezahlt werden. Der Tippgeber erhält für die Empfehlung eine Provision und kann sich zusätzlich eine eigene Vertriebsmannschaft aufbauen, an der er prozentual mitverdient. In der Branche werden bis zu 60 Prozent des Verkaufspreises an die Partner ausgeschüttet. Bei entsprechender Teamgröße bekomme ich auch Geld, wenn ich nicht arbeite und werde damit belohnt, dass ich in der Vergangenheit Arbeitszeit in meine Struktur investiert habe.

Diesen Weg zeitentkoppelt und nachhaltig Geld zu verdienen, kann jeder gehen.

Ich wünsche Dir wundervolle Impulse für die nächsten 7 Tage.
Bleibe inspiriert.

Holger

Falls Du zufällig über diesen Impuls gestolpert bist oder ein Mensch, der es gut mit Dir meint, ihn dir gesendet hat, hat er vielleicht etwas bewirkt. Wenn Du wöchentlich Impulse, immer sonntags, erhalten möchtest, trage Dich für den Impuls-Letter ein.