news @ der-impulsgeber. org

Lernen vom kleinen Prinzen. Statt graue Maus Leuchtturm mit Strahlkraft.

Lernen vom kleinen Prinzen. Statt graue Maus Leuchtturm mit Strahlkraft.

Wochen-Impulse 28/2019

Für Führungskräfte mag es klar sein, wie sie sich als Lösungsanbieter mit einem zugespitzten Profil positionieren sollten. Ambitionierte Mitarbeiter werden ebenfalls die Notwendigkeit erkennen. Dennoch kann es auch bei diesen beiden Gruppen eine echte Herausforderung sein, den eigenen Markenkern zu entwickeln. In meinen Coachings erlebe ich das immer wieder, obwohl es im Job ein Leichtes zu sein scheint, für Produkte oder Dienstleistungen ein Alleinstellungsmerkmal herauszuarbeiten.

Die Frage aller Fragen an dieser Stelle ist, wie entwickel ich meine Kernkompetenzen? Verliere ich nicht viele wichtige Kompetenzen, wenn ich mich bewusst beschränke? Welchen Vorteil bietet mir ein scharfer Markenkern?

Schauen wir zur Verdeutlichung, wie die Industrie ihre Produkte positioniert und wo ich Anleihen bei meiner Selbstvermarktung nehmen kann.

Ein gelungenes Beispiel liefert Volvo, der schwedische Hersteller, der seine Autos von Beginn an mit der Kompetenz „Sicherheit“ ins rechte Licht gesetzt und beworben hat. Die aktuelle Webekampagne für den neuen Volvo V60 greift diesen Aspekt emotional auf: „Beschütze, was Dir wichtig ist“ und blendet ein Mutter mit ihrem Kind vor diesem Fahrzeug ein. Das macht diese Marke einzigartig. Vier Räder, die bis zum Boden reichen, haben BMW, Mercedes und Audi auch. Und trocken von A nach B fahren kann ich mit diesen auch. Aber Sicherheit? Weil die Autos der heutigen Generation alle ein stückweit austauschbar sind, selbst im Design, bedarf es eines intelligenten Marketings.

Noch ein letztes Beispiel, weil es so schön ist. Das Huawai P30 wirbt in Deutschland damit, dass es das Fotowunder ist. Natürlich kann man mit ihm auch telefonieren, simsen – für die älteren unter uns – whatsappen, mailen, sich kostenfrei abhören lassen u.v.m. Das wird vorausgesetzt und ist damit kein Alleinstellungsmerkmal mehr. Ob der Arbeitsspeicher 4 Gigabyte (GB) RAM oder 10 GB hat, interessiert wahrscheinlich mehr die Tekkies als den normalen User. Der Rest kauft Nutzen – in dem Fall das Fotowunder.

Nehmen wir eine Anleihe bei einem der am meisten verkauften Bücher. Der kleine Prinz, Kapitel 21 Freundschaft mit dem Fuchs, von A. de Saint-Exupery.

„Du bist für mich nur ein kleiner Junge, ein kleiner Junge wie hunderttausend andere auch. Ich brauche dich nicht. Und du brauchst mich nicht. Ich bin für dich ein Fuchs unter Hunderttausenden von Füchsen. Aber, wenn du mich zähmst, dann werden wir einander brauchen. Du wirst für mich einzigartig sein. Und ich werde für dich einzigartig sein.“ Sagte der Fuchs.

„Alle Hühner gleichen einander und alle Menschen sind gleich. Das langweilt mich ein wenig. Aber, wenn du mich zähmst, wird mein Leben heiter wie die Sonne sein. Ich werde den Klang deiner Schritte von den anderen unterscheiden lernen. Alle anderen jagen mich in meinen Bau. Deine Schritte werden mich wie Musik aus meinem Bau herauslocken“ führt der Fuchs aus und macht auf die Einzigartigkeit aufmerksam, die er nach seiner Zähmung dem kleinen Prinzen zugesteht. Gleichheit langweilt, Unterscheidung dagegen führt zur Freude. „Hier ist mein Geheimnis, sagte der Fuchs. Es ist sehr einfach: Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“

Die Beispiele aus der Industrie und der Literatur haben verdeutlich, wie wichtig es auch für dich ist ein scharfes, klares Profil und damit einen Markenkern zu haben. In meinen Vorträgen, Workshops und auch in meinem Buch „Bewerben ist wie Flirten. Einfach.“ gehe ich auf die perfekte Selbstvermarktungs-Strategie ausführlich ein.

Wie scharf ist Dein Profil? Was ist Dein Markenkern? Wodurch hebst Du dich von der Masse ab? Womit löst Du Probleme? Nimm dir ein, zwei Stunden Zeit, gönne dir Ruhe und notiere dir deine Soft- und Hard-Skills. Prüfe wo du deutlich besser bist als andere und wo du möglicherweise eine Kompetenz hast, die dich von deinen Marktbegleitern abhebt. Solltest du nicht den richtigen Einstieg finden, schreibe mir eine Mail. Gemeinsam bekommen wir das hin.

Ich wünsche Dir wundervolle Impulse für die nächsten 7 Tage.
Bleibe inspiriert.

Holger

Falls Du zufällig über diesen Impuls gestolpert bist oder ein Mensch, der es gut mit Dir meint, ihn dir gesendet hat, hat er vielleicht etwas bewirkt. Wenn Du wöchentlich Impulse, immer sonntags, erhalten möchtest, trage Dich für den Impuls-Letter ein.

Bildquellen: https://www.volvo.com/home.html und https://pixabay.com/de/