news @ der-impulsgeber. org

Jobsuche mal anders! Ohne Monster & Co, aber nach Bedürfnissen.

Jobsuche mal anders! Ohne Monster & Co, aber nach Bedürfnissen.

Wochen-Impulse 41/19

Ohne ausgetretene Pfade geht es auch. Deine Bedürfnisse bestimmen wo und wie Du nach einem Arbeitsplatz suchst; deine Arbeits-Mobilität ist hier ein wichtiges Suchkriterium. Auf Grund deiner gewünschten Worklife-Balance oder deiner familiären Situation wünscht du dir eine flexible Arbeitszeit und die Möglichkeit Zuhause zu arbeiten, um einen Vollzeit-Job annehmen zu können. Die bekannten namhaften Jobsuchmaschinen geben diese individualisierte Suche nicht her. Suche doch mal nach Unternehmen, die familienfreundlich sind oder bewusst nach Fair Trade arbeiten! Ich zeige dir wie.

Die Bertelsmann Stiftung zeichnet Unternehmen unter gewissen Voraussetzungen als familienfreundlich aus. Arbeitgeber die diese Auszeichnung erhalten haben sind auf der Webseite der Stiftung nach Unternehmensgrößen unterschieden aufgeführt. Nimm dir mal die Zeit und prüfe, ob ein Unternehmen deiner Branche und deiner bevorzugten Größe vertreten ist. Im Anschluss gehst du auf die Unternehmenswebseite und schaust welche Jobs angeboten werden oder rufst einfach mal die jeweilige Personalabteilung an, um dich nach Einstiegschancen zu erkundigen. Nur keine Scheu.

Eine weitere alternative Suchmöglichkeit stellt das Arbeitgeber-Bewertungsportal kununu dar. Nach eigenen Angaben gibt es nur eine kleine Gruppe an Arbeitgebern die von diesem Unternehmen ausgezeichnet werden, weil sie von ihren Mitarbeitern für top befunden wurden: „Authentizität, Offenheit für die kritische Auseinandersetzung mit den eigenen Qualitäten als Arbeitgeber und Kommunikation auf Augenhöhe – sowohl mit den eigenen Mitarbeitern als auch potentiellen Bewerbern – das sind die Eigenschaften, die in Zeiten von Social Media ein zeitgemäßes HR Management ausmachen.

Ein exklusiver Kreis von 5,3% der auf kununu bewerteten Unternehmen haben sich für das „TOP COMPANY“ Siegel qualifiziert – Grund genug Bewerber auf diesen Umstand hinzuweisen!

Noch exklusiver ist der erlauchte Kreis der „OPEN COMPANY“ Gütesiegel tragenden Unternehmen: Knapp 1% der Unternehmen auf kununu heben sich so vom Mitbewerber ab und ziehen die Aufmerksamkeit von Jobsuchenden auf ihre Qualitäten als Arbeitgeber.“1

Durch das beschriebene Bewertungsportal wirst du sicherlich für dich interessante Unternehmen kennenlernen. Alternativ kannst du auch gemäß deinen Bedürfnissen, insbesondere, wenn es um Familienfreundlichkeit geht, dir die Rubrik Lifestyle der Zeitschrift freundin Online vom 17. Oktober 2016 mit den ,100 familienfreundlichsten Unternehmen’ ansehen. Die Redaktion „und kununu, die größte Arbeitgeber-Bewertungsplattform in Europa, haben Mitarbeiter dazu aufgerufen, ihre Arbeitgeber nach Familienfreundlichkeit zu bewerten. Aus mehr als 208.000 Unternehmen haben wir die 100 familienfreundlichsten Unternehmen in Deutschland gewählt.“2

Eines davon aus Köln habe ich für Euch beispielhaft ausgewählt und stelle es kurz vor: „Bei ConVista Consulting, einer Unternehmensberatung für IT und Business, ist man stolz auf den Nachwuchs der Kollegen, den man an der ,Babywand’ präsentiert. Auch bei Firmenevents bezieht man die Familie ein. Das Highlight: das große Summer-Event, für das die Mitarbeiter jedes Jahr ein neues europäisches Ziel aussuchen, etwa Dublin oder Barcelona. Während für die Mitarbeiter auch Arbeit in Workshops ansteht, genießen kleine und große Mitreisende das Sightseeing. ,Außer der Anreise wird für die Familien alles bezahlt, für Mitarbeiter ist das Event kostenfrei’, sagt Sabine Goebbels, Managerin Human Resources. Sabbaticals, Homeoffice, Teilzeit sind bei ConVista selbstverständlich. In Köln gibt es jetzt eine Firmen-Kita. Außerdem: ,Fast alle Männer nehmen Elternzeit’, freut sich Sabine Goebbels. (ConVista Consulting, knapp 600 Mitarbeiter in 14 Ländern. Hauptsitz in Köln, convista.de)“.3

Vor großen Herausforderungen stehen Unternehmen bei der Personalsuche durch den zunehmenden Fachkräftemangel und den demografischen Wandel auf der einen Seite und dem Wunsch der Arbeitnehmer die berufliche Karriere und die Familie in Einklang zu bringen, auf der anderen Seite. Wer als Arbeitgeber auf ein familienfreundliches Betriebsklima setzt wird attraktiver und hat Vorteile bei der Gewinnung von guten Mitarbeitern. „Das geht aus dem neuen ,Unternehmensmonitor Familienfreundlichkeit 2019‘ hervor. […] Das Erkennen auch immer mehr Geschäftsleitungen und Personalverantwortliche. Für 83 Prozent von ihnen sind familienfreundliche Maßnahmen wichtig – vor drei Jahren waren es noch 77 Prozent. Der zunehmende Fokus auf das Thema beeinflusst auch die Wahrnehmung der Beschäftigten: 39 Prozent von ihnen sind der Meinung, dass ihr Arbeitgeber eine ausgeprägte familienfreundliche Unternehmenskultur hat. 2015 waren es drei Prozentpunkte weniger. Das ergab der aktuelle ,Unternehmensmonitor Familienfreundlichkeit‘, der seit 2003 alle drei Jahre den Stand der Familienfreundlichkeit in deutschen Unternehmen untersucht. Die Erhebung wird vom Institut der deutschen Wirtschaft in Köln (IW) durchgeführt und vom Bundesfamilienministerium gefördert.

Probiere doch mal diese alternative Jobsuche ohne Monster & Co. Nutze deine Werte und deine Bedürfnisse als Suchkriterium und finde ein Unternehmen, das wirklich zu dir passt. Dieser Weg bedeutet zweifelsohne mehr Vorbereitung und mehr Zeit. Dieses Investment wird sich mit Sicherheit für dich rechnen und dir eine Karriere beschere bei der sich Worklife-Balance, Familie und Freude in Einklang befinden.

Wundervolle Impulse für die nächsten 7 Tage.

Bleibe inspiriert.

Holger

Das könnte Dich noch interessieren!

Bewerbungs-Workshop – der hat sich gewaschen! Für alle, die aus Ihrer Karriere mehr machen möchten oder die nach der Familienphase wieder durchstarten möchten. Schau doch mal rein.

Das Buch zum Workshop – für alle, die sich zeitgemäß und erfolgreich bewerben wollen. “Bewerben ist wie Flirten. Einfach.”

Falls Du zufällig über diesen Impuls gestolpert bist oder ein Mensch, der es gut mit Dir meint, ihn dir gesendet hat, hat er vielleicht etwas bewirkt. Wenn Du wöchentlich Impulse, immer sonntags, erhalten möchtest, trage Dich für den Impuls-Letter ein.

1Quelle: https://www.kununu.com/de/unternehmen/hilfe/guetesiegel

2Quelle: https://www.freundin.de/das-sind-die-100-familienfreundlichsten-unternehmen

3Quelle: https://www.freundin.de/das-sind-die-100-familienfreundlichsten-unternehmen